Herren I – Fazit zur Saisonhälfte

Letzen Samstag beendeten die Rangers mit einem 6:1 Sieg gegen STV Berg die Hinrunde der laufenden Saison. Es ist nun an der Zeit, die ersten neun Spiele zu analysieren. Dafür haben wir von verschiedensten Persönlichkeiten Statements eingeholt, die wir euch nicht vorenthalten möchten. Natürlich werden wir die Aussagen nicht einfach im Raum stehen lassen, sondern aus Sicht der Herren 1 zusätzlich erläutern, falls nötig.

 

Sebi Linke (Präsident UHC Rangers Grabs-Werdenberg)

„Das momentane Ergebnis, mit 18 Punkten und dem 4. Tabellenrang, ist zufriedenstellend. Die Heimspiele sind gut besucht und es für Unterhaltung ist bei den Spielen auch gesorgt.“

Zufriedenstellend. Ein hartes Urteil unseres Präsidenten. Zufriedenstellend ist gleichbedeutend mit der Schulnote 4. Schlechter darf es also nicht mehr werden. Und falls doch, wird er uns einen Kabinenbesuch a la Christian Constantin abstatten?

Adela Smajic (ex-Bachelorette)

„Tolle Jungs diese Ranger. Leider sind fast alle schon vergeben… dem einen oder anderen würde ich gerne eine Rose geben“ 😉

Der eine oder andere würde dich auch gerne bei uns sehen. Auf deinen Kabinenbesuch freuen wir uns eher als auf den vom Präsi…

Spielerfrauen /-freudinnen

„Was?? Ihr sind eso guet?! Weisch (Liebling, Schatz, Tiger, Hase, Spatz, Knuffel, Hörpfel oder wie auch immer) i chum jo immer go luege, aber den verzellt mer d`(Nicole, Andrea, Kathrin, Johanna, Valentina, Michaela… usw.), dass …

… si sich neui Schueh kauft het…

…s`Baby ez vu selber cha hogge…

…bald de Wiehnachtsmaart isch…

 

… und denn isch eure Match amel scho verbi und drum weissi halt amel nid alles.

 

Liebe Frauen, für uns ist es okay, wenn ihr nicht immer alles wisst. Solange wir nach dem Match nicht direkt nach Hause kommen müssen, sind wir glücklich und zufrieden.

 

Arno del Curto (ex-Trainer HCD)

Das grösste Problem der Rangers liegt in der Konstanz. Jedes Spiel, jeder Einsatz muss mit der gleichen Intensität durchgezogen werden. Ich habe es meinen Jungs in Davos immer wieder gesagt, doch sie wollten einfach nicht mehr auf mich hören. Zudem frage ich mich, was die Nr. 13 und Nr. 16 auf dem Feld machen. Da muss noch mehr kommen, aber ich denke Coach Tobi hat einen Plan und wird wissen wie er seine Spieler zu lenken hat.

 

Lieber Arno, keine Sorge, Tobi weiss, was er tut. Zudem trafen beide Spieler am Wochenende. So verkehrt können sie also nicht spielen. Unser grösstes Problem ist im Moment sowieso, dass alle unsere HCD-Fans völlig von der Rolle sind. Wie soll es ohne dich weitergehen?

 

 

UHC R. Grabs-Werdenberg – STV Berg 6:1 (1:1, 2:0, 3:0)
Schulanlage Unterdorf, Grabs. 121 Zuschauer. SR Kleinfeld/Senn.
Tore: 1. H.Sturzenegger (S.Schmid) 1:0. 3. N. Gassmann (M.Schoch) 1:1. 22. D. Müller (S.Altherr) 2:1. 28. A. Tischhauser 3:1. 45. A. Tischhauser 4:1. 46. H.Sturzenegger 5:1. 58. F. Bolliger (A. Tischhauser) 6:1.

Strafen: 4mal 2 Minuten gegen UHC R. Grabs-Werdenberg. 6mal 2 Minuten gegen STV Berg.

 


Für die Rangers im Einsatz:

Walo; Jan

Lukas, Kramer; Otti, Hans, Schmid

Sämi, Lädi; Tres, Dave, Flurin

Sandro E., Graf; Daniel, Rolf, Grässli

Bruno, Marco

 

Zum Schluss noch etwas Statistik zur Saisonhälfte

# Spieler Sp T A P  P/Sp
1. Andreas Tischhauser 9 11 13 24 2,67
2. Hans Sturzenegger 8 15 5 20 2,50
3. Manuel Ottiger 8 5 4 9 1,13
4. Flurin Bolliger 7 6 2 8 1,14
5. Adrian Altherr 8 2 4 6 0,75
6. Samuel Altherr 7 1 5 6 0,86
7. Fabian Kramer 8 3 2 5 0,63
8. Rolf Rüegger 6 3 1 4 0,67
9. David Müller 7 1 3 4 0,57
10. Manuel Graf 7 3 0 3 0,43
11. Lukas Vetsch 3 1 1 2 0,67
12. Yannik Zimmermann 6 2 0 2 0,33
. Marco Kobler 7 2 0 2 0,29
14. Markus Ledergerber 6 0 2 2 0,33
15. Andrin Vetsch 5 1 0 1 0,20
16. Fabian Grässli 4 0 1 1 0,25
. Elias Heeb 5 0 1 1 0,20
. Daniel Sturzenegger 9 0 1 1 0,11
19. Sandro Schmid 7 0 1 1 0,14
. Walter Willi 8 0 0 0 0,00
. Bruno Zindel 3 0 0 0 0,00
. Raphael Flucher 1 0 0 0 0,00
. Luca Feurer 2 0 0 0 0,00
. Jan Hagmann 3 0 0 0 0,00
. Sandro Eggenberger 4 0 0 0 0,00
. Timon Frey 5 0 0 0 0,00