Herren KF – Abenteuer 4. Liga

Die Ranger Kleinfeld Herren starteten die neue Saison auswärts im benachbarten Schaan. Acht Mannen traten im ersten und dritten Spiel der 4. Liga gegen die Rattlesnakes aus Schmerikon und Chur II an.

Das Früh-aufstehen zahlte sich im ersten Duell bereits aus. Wach und mit viel Spielfreude domonierten die Grabser das Feld und gingen schon nach kurzer Zeit in Führung. Die Rattlesnakes wurden aufmerksam, fanden ins Spiel und glichen aus. Die zweite Halbzeit verlief ähnlich, mit Zwischenständen von 7:5 und 8:6, doch es gelang den Rangers nicht, den Vorsprung zu verwalten und so trennten sich die Teams 8:8.

Auch das zweite Spiel war sehr ausgeglichen. Von beiden Seiten wurde viel geschossen; die Rangers oft neben das Tor, die Churer in die Beine der Grabser. Was am Block vorbei flog landete bei Ueli, der trotz Carmatch am Vorabend eine solide Leistung ablieferte. Die Bündner nutzen ihre Chancen besser und gingen gegen Ende der Partie in Führung. In der letzten Minute versuchten die Herren, mit vier Feldspielern den Match noch auszugleichen. Dies gelang nicht und nach einem unglücklichen Fehlpass trafen die Churer das leere Tor zum 5:3.

Trotz mancher vertaner Chance sind die Grabser motiviert, kampflustig und bereit, die 4. Liga aufzumischen! Thomas fasst zusammen: „Vier Pünkt wären möglich gsi, zwei wären fair gsi, ein hämmer gmacht.“